AHT-Test

Einschätzungstest für den Quereinstieg zum AHT

Sie verfügen bereits über Kenntnisse oder eine Ausbildung im Bereich des Hundetrainings und überlegen, ob Sie die verkürzte Variante unserer Assistenzhundetrainer-Ausbildung wahrnehmen können?

Machen Sie den Test!

Füllen Sie einfach online den folgenden Fragebogen aus und senden Sie diesen an uns ab. Wir stimmen anschließend Ihr Profil mit den Voraussetzungen der Assistenzhundetrainer-Ausbildung ab und senden Ihnen per E-Mail eine persönliche Einschätzung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Name(*)
Bitte geben Sie Ihren Namen ein. Nur Buchstaben sind erlaubt.

Straße(*)
Bitte geben Sie Ihre Straße mit Hausnummer an.

Ort, PLZ(*)
Bitte geben Sie Ihren Wohnort und Ihre PLZ an.

Telefon
Bitte Telefonnummer eintragen. Nur Zahlen sind erlaubt - keine Leerzeichen erlaubt.

E-mail(*)
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an.

Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich zum versenden des Aufnahmeantrags verwendet.
 

Ausbildung zum Assistenzhundetrainer: Test für Quereinsteiger

1. Besitzen Sie bereits den §11 TschG für gewerbliche Hundetrainer?(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

(nur für deutsche Anmeldungen)

2. Besitzen sie den Tierschutzqualifizierten Hundetrainer?(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

(vorrangig für österreichische Anmeldungen)

3. Arbeiten Sie gewerblich oder ehrenamtlich als Hundetrainer?(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

4. Erstellen Sie einen kurzen Trainingsplan, um bei einem Hund das Gehen an lockerer Leine zu trainieren!(*)
Ungültige Eingabe

5. Erläutern Sie die Begriffe:
positive Strafe:(*)
Ungültige Eingabe

positive Verstärkung:(*)
Ungültige Eingabe

negative Strafe:(*)
Ungültige Eingabe

negative Verstärkung:(*)
Ungültige Eingabe

6. Definieren Sie den Begriff "Abbruchsignal"!(*)
Ungültige Eingabe

7. Was ist Markertraining?(*)
Ungültige Eingabe

8. Erläutern Sie die Unterschiede zwischen Belohnung, Ablenkung und Locken!(*)
Ungültige Eingabe

9. Beschreiben Sie das Display eines ängstlichen Hundes!(*)
Ungültige Eingabe

10. Woran erkennen Sie, dass ein Mensch im Hundetraining Stress hat oder überfordert ist?(*)
Ungültige Eingabe

11. Woran erkennen Sie, dass ein Hund im Hundetraining Stress hat oder überfordert ist?(*)
Ungültige Eingabe

 
12. Haben Sie schon Erfahrungen im Hundetraining gesammelt?
mit dem eigenen Hund(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

Welche Verhaltensweisen, "Tricks" oder Hundeausbildungen haben Sie dabei trainiert?
Ungültige Eingabe

mit Hunden von Freunden/ Bekannten(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

Welche Verhaltensweisen, "Tricks" oder Hundeausbildungen haben Sie dabei trainiert?(*)
Ungültige Eingabe

Ich habe in Hundevereinen/ Hundeschulen Gruppen geleitet.(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

Welche Gruppen waren das?(*)
Ungültige Eingabe

Wie viele Teilnehmer hatten diese Gruppen im Durchschnitt?(*)
Ungültige Eingabe

Ich habe Einzelunterricht für Kunden gegeben.(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

Welche Verhaltensweisen, "Tricks" oder Hundeausbildungen haben Sie dabei trainiert?(*)
Ungültige Eingabe

aus einer Hundetrainer-Ausbildung.(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

Wo haben Sie diese Ausbildung absolviert?
Ungültige Eingabe

13. Haben Sie bereits in Ihrem persönlichen Umfeld Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigung sammeln können?(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

Wenn ja, welche?
Ungültige Eingabe

14. Üben Sie einen Beruf aus, der sich auf die Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung bezieht?(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

Wenn ja, welchen?
Ungültige Eingabe

15. Haben Sie Kontakte zu Assistenzhundeteams?(*)
Bitte zutreffendes Feld auswählen.

Wenn ja, welche?
Ungültige Eingabe

Bestätigung (*)
Der Aufnahmeantrag zum Lehrgang "Assistenzhunde-Trainer für Quereinsteiger" ist nur mit dieser Bestätigung gültig.

Sicherheitscode(*)
Sicherheitscode
Ungültige Eingabe

Nachdem Sie den Test an uns abgesendet haben, schicken wir Ihnen für Ihre Unterlagen per-E-Mail eine Kopie zu. Ihre Antworten werden wir individuell auswerten. Das Ergebnis teilen wir Ihnen in den nächsten Tagen ebenfalls per E-Mail mit.

Soziale Netzwerke