Über uns

Über uns

Die Geschichte der ATN

Die ATN wurde als AG offiziell 1995 gegründet. Sie bot als erste Schule in Europa die Tierpsychologie-Ausbildung an, die sich auf Hund, Katze und Pferd bezog. Sitz der Schule war damals beim Schloss Hilfikon im Kanton Aargau. Sie hat nicht versäumt, die Ausbildung mit für jeden Verhaltensberater wichtigen Themen der Allgemeinen Ethologie auszustatten. Sie wurden von Hochschuldozenten der Biologischen Fakultäten geschrieben.

Durch namhafte Autoren wie Dr. Erik Zimen und der amerikanische Verhaltenstherapeut Dr. Henry Askew sowie die in Südafrika lebende Katzenexpertin Dr. Pfleiderer und der österreichische Prof. Dr. Bubna Littitz konnte der Lehrgang um die Spezielle Ethologie erweitert werden; so entstand 1997 auch eine Tierpsychologie-Ausbildung im Fernstudium.

Das Tierpsychologie-Studium konnte 1997 mit allen Bereichen bei der ZFU in Deutschland staatlich zugelassen werden. Der Schwerpunkt im Bereich der Hundepsychologie hat sich in den letzten Jahren in die beiden Gebiete - Ausbildung zur Verhaltenstherapie und Ausbildung zum Hundetrainer aufgegliedert.

Durch die Zusammenarbeit mit der deutschen Partnerschule ATM in Bad Bramstedt konnte 1996 ein Fernstudiengang Tierhomöopathie erstellt werden, der die Tierpsychologie im großem Umfang beinhaltete. Dieser Lehrgang war der erste Ausbildungsgang, der so wichtige Themen in der Tierhomöopathie berücksichtigte und voll integrierte.

Seit 2001 erweitern wir kontinuierlich die Ausbildung um die Internetdienste, die im Sinne des E-Lerning die Schüler wesentlich im Lernprozess unterstützen. Mittlerweile ist das Portal der ATN eine Plattform für 3700 User, die sich aus Absolventen und Schülern zusammensetzen. Sie sorgen für ein reges Fachforum mit mehreren Hunderttausend Beiträgen. Auf diesem Portal unterhalten wir auch eine Interaktive Onlinezeitung und ein Portal für Kasuistiken aus der Praxis, wo Autoren die Fälle mit Schüler besprechen.

Die hohe Qualität der Ausbildung wird durch die Zertifizierung nach ISO 9001-2008 bescheinigt, die ATN 2009 erhalten hat. Im gleichen Jahr wurde die ATN AG vom Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) als Ausbildungsstätte zur Ausbildung von Personen anerkannt, die Hundehalter nach Art. 205 TSchV. ausbilden.

Die ATN konzipierte zwei neue Berufe, Hundetouristikmanagement und Hundevereinsmanagement sowie in Kooperation mit der ATM auch den Hundegesundheitstrainer.

Das nächste Projekt ist die Verhaltenstherapie, die eine Erweiterung der Ausbildung zum Hundeverhaltensberater ist. Dieser Lehrgang ist weltweit sicherlich der erste, der die Themen der Tier-Verhaltensmedizin so intensiv angeht und alle Aspekte der Gesundheit und Krankheit berücksichtigt, die mit dem Verhalten zusammenhängen. Namhafte Autoren aus der Tiermedizin, Psychologie, Biologie und Humanmedizin beteiligen sich daran und garantieren eine sehr hohe Qualität und innovative Themen.

Zurzeit entwickeln wir ein E-Skript, das die Lernunterlagen revolutionieren wird. Diese interaktiven Skripten werden zur Verbesserung der Lernerfolge beitragen. Siehe Tierfocus - Online Magazin

Zu weiteren Projekten zählen eine Videodatei zum Ethogramm des Hundes und ein Projekt mit vier Kamera-Teams, die Videoclips für Lerninhalte erstellen, die unsere E-Skripten mit Bildern aus der Praxis bereichern sollen. Beide Projekte sind weit vorangeschritten.

Wir unternehmen alles, um die Lerninhalte mit Wissen zu bereichern und auf den neuesten Stand zu halten. Unsere innovative Wissensvermittlung erlaubt uns, das Wissen weiterzugeben.

atn-durnten

Die ATN Akademie

Soziale Netzwerke