Leistungspaket

Erlebnispädagogik für Mensch und Tier: Leistungspaket

Leistungspaket Erlebnispädagogik für Mensch und Tier Ausbildung Erlebnispädagogik für Mensch und Tier: Leistungspaket

Das bietet der Lehrgang:
Erlebnispädagogik für Mensch und Tier

Der Lehrgang "Erlebnispädagogik für Mensch und Tier" ist ein Präsenzlehrgang, der aus 2 aufeinander aufbauenden Praxisseminaren besteht. Diese Seminare werden begleitet von vor- bzw. nachbereitenden Lernunterlagen in Form von "ConnectiBook".

ConnectiBook ist ein vernetztes elektronisches E-Book mit integriertem sozialen Netzwerk, das Sie nutzen können, um gemeinsam zu lernen, die Lerninhalte zu diskutieren und sich auszutauschen. Den Text bereichern zudem Animationen, Videoclips, Tutorien, Lexika, Statistiken und Lernabfragen. Das Lernen an sich wird dadurch effektiver und macht auch viel mehr Spaß. Via ConnectiBook werden Sie beim Lernen von Tutoren individuell betreut und unterstützt. Die ConnectiBooks werden laufend aktualisiert und auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand gehalten. Ergänzungen stehen Ihnen stets sofort zur Verfügung. Das ist ein großer Vorteil gegenüber Skripten auf Papier – ConnectiBook kann nicht veralten. Selbstverständlich verfügt ConnectiBook auch über eine Druckfunktion, sodass die textlichen Inhalte in guter Qualität und ansprechender Form auf Papier festgehalten werden können.

Nach Ablauf der Ausbildungszeit (Lehrgangsdauer) gewähren wir allen unseren Schülern ein zusätzliches kostenloses Betreuungsjahr. In diesem Jahr haben Sie unbegrenzt weiter Zugang zu allen ConnectiBooks Ihres Lehrgangs, um sich optimal auf Ihren Ausbildungsabschluss vorbereiten zu können. Im Anschluss kann die weitere Nutzung des Lernmaterials inklusive aller Updates, Ergänzungen und Erweiterungen separat vereinbart werden.

Ablauf des Lehrgangs "Erlebnispädagogik für Mensch und Tier"

Sobald Sie sich zum Lehrgang angemeldet haben, erhalten Sie Zugang zu 2 vorbereitenden Lektionen (ConnectiBooks):

1. Einführung in die Erlebnispädagogik

2. Tiertraining

Erlebnispädagogik für Mensch und Tier - Einführung in die Erlebnispädagogik
Erlebnispädagogik für Mensch und Tier - Tiertraining

Außerdem werden Sie für beide Präsenzseminare eingebucht. Das erste Seminar macht Sie mit der Erlebnispädagogik als solcher bekannt – Sie werden dabei Teil jener Aktionen und Programme, die Sie nachher selbst in Ihre Angebote und Kurse einflechten oder aus denen Sie eigene erlebnispädagogische Aktionen konzipieren. Sie lernen also selbst am Erleben draußen in der Natur und mit anderen – und sitzen nicht einfach nur in einer Vorlesung. Neben

  • Kennenlern-Aktionen
  • Naturerfahrungs- und Wahrnehmungsübungen
  • Vertrauensaktionen und
  • Kooperationsaufgaben,

die Sie innerhalb der Gruppe annehmen und zu lösen versuchen, beinhaltet der erste Seminarblock auch eine Einführung in das Prinzip der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg und bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Feedback-Regeln, Konflikt- und Kommunikationsstrategien zu experimentieren.

Im Anschluss an den ersten Praxisblock erhalten Sie eine Sammlung von erlebnispädagogischen Aktionen, die im Rahmen von Kennenlernen, Naturerfahrung, Vertrauen und Kooperation mit Menschen und Tieren realisiert werden können.

Die Aktionssammlung wurde von Absolventen der ATN und ATM im Rahmen zweier Think Tanks und mit großem persönlichen Engagement unter der Leitung unserer Dozentin, der Biologin und Erlebnispädagogin Dr. Barbara Deubzer, erarbeitet. Aus diesen Think Tanks ist der gesamte Lehrgang "Erlebnispädagogik für Mensch und Tier" hervorgegangen.

Mit der Aktionssammlung in Händen beginnt Ihre Vorbereitung auf den zweiten Praxisblock, der sich über 3 Tage erstreckt. Wenn Sie einen Hund haben, sind Sie ausdrücklich eingeladen, diesen zum Seminar mitzubringen – vorausgesetzt, Ihr Hund ist sozialverträglich mit Artgenossen und Sie sind sicher, dass die Teilnahme am Seminar für ihn bereichernd sein kann. Ihr Hund muss nicht „perfekt“ sein oder "perfekt gehorchen" – es ist jedoch wichtig, sich bewusst zu machen, dass wir in der Erlebnispädagogik vorrangig an Beziehungen arbeiten und nicht an eventuellen Verhaltensproblemen. Das bedeutet nicht, dass man "verhaltensauffällige" Hunde/Tiere aus der Erlebnispädagogik ausklammern muss. Es erfordert jedoch einen eigenen, mit großer Achtsamkeit zu schaffenden Rahmen, den Sie als spezialisierter Praktiker schaffen können, der aber den Rahmen unseres Grundlagenseminars sprengen würde.

Auch wenn wir den zweiten Seminarblock grundsätzlich auf Hunde ausgerichtet haben, lassen sich die allermeisten erlebnispädagogischen Aktionen auch mit vielen anderen Tieren realisieren. Ggf. sind dafür lediglich ein paar kleine Abwandlungen in der jeweiligen Aufgabenstellung nötig. Die Hunde agieren im zweiten Seminarblock also auch stellvertretend für andere Tierarten. Deshalb können Sie zu diesem Seminar Ihren Hund mitbringen, müssen aber nicht.

Erlebnispädagogik für Mensch und Tier - Ziegen
Erlebnispädagogik für Mensch und Tier - Schafe
Erlebnispädagogik für Mensch und Tier - Pferde

Es ist keineswegs ausgeschlossen, dass wir mal ein Seminar ganz mit Ziegen, Schafen, Pferden oder anderen veranstalten. Sprechen Sie uns an!

In Vorbereitung des zweiten Praxisblockes wählen Sie allein oder in einer Kleingruppe mit Kommilitonen entweder eine Aktion aus der Sammlung aus oder erfinden und entwickeln eine ganz neue. Diese Aktion leiten Sie dann im zweiten Praxisblock in Supervision allein oder im Team als Aufgabe für die anderen Teilnehmer an – und stellen sich den Kommilitonen Ihrerseits als Teilnehmer für deren vorbereitete Aktionen zur Verfügung.

Den Abschluss des Lehrgangs bildet eine Facharbeit – darin dokumentieren Sie die Umsetzung und Reflexion einer eigenen oder selbst gewählten erlebnispädagogischen Aktion, die Sie in Ihrem beruflichen oder privaten Umfeld mit einer Mensch-Tier-Gruppe realisiert haben. Sehr gute Facharbeiten nehmen wir gern in eine eigene „Bibliothek“ auf, die allen Kursteilnehmern zugänglich gemacht wird. Neue Aktionen können in die entsprechende Sammlung aufgenommen werden. So haben auch Sie die Möglichkeit, den Lehrgang "Erlebnispädagogik für Mensch und Tier" aktiv mitzugestalten.

Als Teilnehmer/in des Lehrgangs „Erlebnispädagogik mit Mensch und Tier“ können Sie zusätzlich und fakultativ an einem speziellen Seminar zum Tiertraining teilnehmen. Dieses realisieren wir in Kooperation mit dem Marine Science Center der Universität Rostock. Sie haben hier die Möglichkeit, das „Handwerk“ des Tiertrainings am Beispiel von Meeressäugern und Fischen zu erlernen. Wir empfehlen das Seminar vor allem, wenn Sie im Tiertraining noch eher unerfahren sind oder Ihre bisherigen Kenntnisse auf weitere Tierarten ausdehnen möchten. Die Kosten für dieses fakultative Seminar sind nicht im Lehrgangspreis enthalten.

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern