Kombinationen

Kombinationsmöglichkeiten der Hundetrainer Ausbildung

Alle Berufe, die an der ATN gelehrt werden, ergänzen einander. Die einzelnen Lehrgänge sind modular aufgebaut. Wenn Sie sich für zwei oder mehrere gleichermaßen interessieren, können sie diese also auch aufeinander aufbauen bzw. sich ergänzend studieren.

Insbesondere bieten sich folgende Zweige an:

  • Tierheilpraktiker
  • Tierphysiotherapie
  • Hundepsychologie
  • Hundegesundheitstrainer
  • Hundeverhaltenstherapie
  • Tiergestützte Arbeit
  • Tierphysiotherapie
  • Assistenzhundetrainer
  • Hundeverhaltensberater
  • Hundetouristikmanagement

Die heutigen Hundetrainer brauchen auch attraktive Spezialisierungen, um die Hundebesitzer aktiv zu binden und zu engagieren. Der Mensch selbst muss auch Freude empfinden, denn von ihm gehen alle Entscheidungen hinsichtlich der Frequenz der Besuche beim Hundetrainer aus.

Durch Ergänzungen der Ausbildung wie etwa mit Hundegesundheitstrainer oder Hundetouristikmanagemant könnten Sie beispielsweise jedem sportlicheren Hundebesitzer laufend neue und einzigartige Freizeitangebote machen, die Mensch und Hund gleichermaßen begeistern, zugleich Ihr Leistungsportfolio bereichern und Ihre Hundeschule gegenüber Wettbewerbern abheben. Auch lassen sich die beruflichen Kompetenzen eines Hundetrainers um Verhaltensberatung oder Assistenztrainig sinnvoll und auf kurzem Wege durch eine komplementäre Ausbildung ergänzen. Bei der ATN finden Sie nicht nur durchdachte Konzepte zu einzelnen Ausbildungsgängen, sondern auch die Möglichkeit, verschiedene Ausbildungen so zu kombinieren, dass Sie mit weniger Kosten und geringerem Mehraufwand an Lernzeit zu zusätzlichen Qualifikationen kommen.

Soziale Netzwerke