Lernziel

Lernziel der Ausbildung zum Hundetrainer

Lernziel der Ausbildung zum Hundetrainer Lernziel der Ausbildung zum Hundetrainer

Die Lernziele der Hundetrainer Ausbildung

Das zentrale Lernziel der Ausbildung zum Hundetrainer ist, die Absolventen zu befähigen

  • das Ausdrucksverhalten des Hundes wissenschaftlich fundiert zu interpretieren,
  • verhaltensbiologische Wechselbeziehungen zu erkennen,
  • lernpsychologische Zusammenhänge zu berücksichtigen und zu nutzen,
  • artspezifische und individuelle Bedürfnisse zu identifizieren und ihnen Rechnung zu tragen sowie
  • Maßnahmen hinterfragen, entwickeln und überprüfen zu können, die für das Training von Hunden einsetzbar sind.

Ferner werden detaillierte Kenntnisse über die Hundehaltung im Allgemeinen und Besonderen vermittelt, über Beschäftigung, Spiel und Sport sowie den leistungsorientierten Einsatz von Hunden in verschiedenen Hunde-Berufen. Die Ausbildung zum Hundetrainer befähigt sowohl zum Einzeltraining von Hunden (ganz gleich ob in Bezug auf Welpen, erwachsene Hunde, Hunde mit Handicaps oder Hunde-Senioren) als auch zur Leitung von Trainingsgruppen in den entsprechenden Bereichen. Insgesamt bildet die Ausbildung die essenzielle Basis für weitergehende Spezialisierungen, etwa die Ausbildung zum Assistenzhundetrainer. Sie kann des Weiteren mit zahlreichen ATN- und ATM-Ausbildungen kombiniert werden, etwa jener zum Hundegesundheitstrainer, zum Hundeverhaltensberater, Hundephysiotherapeut, Tierheilpraktiker und anderen.

Die Ausbildung zum Hundetrainer in Deutschland, Österreich und Schweiz beinhaltet:

  • 20 sehr umfangreiche Lektionen des Fernlehrganges "Hundewissenschaften", die das theoretische Grundlagenwissen für Hundetrainer vermitteln
  • 10 Praxisseminare für den Hundetrainer
  • 1 frei wählbares Seminar aus dem gesamten Seminarangebot für Hundetrainer
  • viele Videoclips und Videoseminare, die Ihre Ausbildung zum Hundetrainer erheblich unterstützen
  • Online-Zeitung mit Fachartikeln für Hundetrainer und Fallbesprechungen
  • von Dozenten betreutes Schülerforum, Online-Kasuistiken für Hundetrainer
  • die Möglichkeit, freiwillig Praktika und Hospitationen bei versierten ATN-Absolventen und in etablierten Hundeschulen zu absolvieren
  • Nutzung der ConnectiCloud inklusive ConnectiBook und weiteren Unterrichtstools

und optional:

  • Sie können zusätzlich das IHK Wirtschafsakademie Modul kostenlos hinzu buchen. Die Wissenvermittlung in BWL und Recht I und II erfolgt dabei in Form von Webinaren und Interaktiven Videosemianaren. Diese entsprechen ca. 32 Stunden Präsenzunterricht und berechtigen zur Teilnahme an einem 2-tägigen IHK-Präsenz-Seminar, welches mit einer IHK-Prüfung abschließt.
    Mehr erfahren
  • zahlreiche Möglichkeiten der Kombination der Hundetrainer Ausbildung mit einer Ausbildung zum Assistenzhundetrainer, Hundeverhaltensberater, Hundegesundheitstrainer und anderen Berufen
Mehr in dieser Kategorie: Konzept der ATN Hundetrainer Ausbildung »

Soziale Netzwerke