Kombinationen

Kombinationsmöglichkeiten der Hundeverhaltensberatung Ausbildung

Kombinationen der Hundeverhaltensberatung Ausbildung Kombinationen der Hundeverhaltensberatung Ausbildung

Welche Kombinationsmöglichkeiten stehen zur Auswahl?

Es gibt einige Ausbildungskombinationen, die sich besonders empfehlen:

  • Tiertrainer
  • Hundetrainer
  • Verhaltensberater Pferd
  • Verhaltensberater Katze
  • Tiergestützte Arbeit
  • Psychologie der Mensch-Tier-Beziehung
  • Psychologischer Berater
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
Katzenverhaltensberatung Ausbildung - Kombinationsmöglichkeiten

Hundeverhaltensberater + Hundetrainer

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, neben der Verhaltensberatung auch eine klassische Hundeschule zu eröffnen, ist es mehr als sinnvoll, Ihre Fähigkeiten und Ihr Wissensspektrum um die Inhalte des Hundetrainers zu ergänzen. Durch eine Vielzahl gemeinsamer Lektionen ist der Mehraufwand zum Erwerb dieses zusätzlichen Zertifikats in den theoretischen Teilen vergleichsweise übersichtlich. Durch die Vielzahl an Praxisseminaren heben Sie Ihre Handlungskompetenzen auf ein fundiertes Niveau.

Mehr erfahren



Hundeverhaltensberater + Tiertrainer

In der Ausbildung zum Tiertrainer haben Sie die Möglichkeit, alle zeitgemäßen und modernen Trainingstechniken, die beim Training von Tieren zum Einsatz kommen, kennen- und anwenden zu lernen. Auf diese Weise eröffnen sich Ihnen gerade im Bereich der Verhaltenstherapie ganz neue Trainingsansätze und Therapiemöglichkeiten. Diese Ausbildung lohnt sich vor allem dann, wenn Sie in Ihrer zukünftigen Praxis mit unterschiedlichen Tierarten arbeiten möchten.

Mehr erfahren



Hundeverhaltensberater + Verhaltensberatung Katze / Pferd

Viele Tierhalter leben mit mehr als einer Tierart zusammen. Es kann für Ihre Praxis sehr lohnend sein, weitere Tierarten dazu zu nehmen. Die allgemeinen Module dieser drei Ausbildungen entsprechen sich, sodass Sie die weiteren Tierarten mit einem deutlich geringeren zeitlichen und damit auch finanziellen Aufwand aufsatteln können.

Pferdeverhaltensberater + Hundeverhaltensberater

Katzenverhaltensberater + Hundeverhaltensberater

Hundeverhaltensberater + Tiergestützte Arbeit

Die Tiergestützte Arbeit mit Hunden ist ein Themengebiet, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Sei es im Besuchsdienst, der tiergestützten Intervention oder bei therapeutischen Maßnahmen; Hunde leisten in diesem Bereich herausragende Dienste. Um eine Überforderung des Hundes zu vermeiden und im Idealfall von Beginn an den Hund optimal auf seine zukünftigen Aufgaben vorbereiten zu können, sind Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten als Verhaltensberater mehr als wertvoll.

Mehr erfahren



Hundeverhaltensberater + Psychologie der Mensch-Tier-Beziehung

Für Verhaltensberater der ATN eröffnet sich die Möglichkeit, einen anderen sehr spannenden Lehrgang zu absolvieren, nämlich Psychologie der Mensch-Tier-Beziehung. Sie Lernen auf messbare Weise den Kompatibilitätsgrad zwischen Halter und Tier durch Vergleiche der Persönlichkeiten, Qualität der Beziehung und wissenschaftlich entwickelten Kompatibilitäts-Tests, zu bestimmen. Darüber hinaus können wir dank einer Taxonomie der psychischen Störungen nach ICD10 Konsequenzen voraussehen oder erklären, aber auch Strategien finden, um die Beziehung harmonischer zu machen. Das alles und viel mehr ist dank des INDI Konzeptes möglich.

Gerade in Bezug auf die Frage nach Beziehungsqualitäten stellt das Verhältnis der Menschen zu ihren Hunden und umgekehrt ein spannendes Betätigungsfeld dar. Hunde können Freunde, Beschützer, Dienstleister, Sparringspartner und Kinderersatz sein. Wie lässt sich das erklären und verstehen? Welche Konsequenzen hat das jeweils für den Hund?

Dies ist nur ein mikroskopisch kleiner Ausschnitt der Themenkreise und Optionen, die Ihnen die Ausbildungen im Bereich der Mensch-Tier-Beziehungen bieten.

Mehr erfahren



Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern