Magazin

ATN Online Magazin

Herzlich Willkommen zum Blog der ATN mit unserem Online-Magazin! An dieser Stelle informieren wir Sie und Euch regelmäßig über alles Interessante rund um das Verhalten und das professionelle Training von Hund, Katze, Pferd. Neben aktuellen News und spannenden Nachrichten aus der Wissenschaft geben wir Einblick in den Berufsalltag von Hundetrainern, Verhaltenstherapeuten, Tierpsychologen und anderen, stellen reale Fälle aus der Praxis vor und halten auch so manchen kleinen Tipp bereit. Wir hoffen, Ihren und Euren Alltag mit Vierbeiner(n) einmal mehr bereichern zu können und freuen uns über Ideen, Anregungen und Kritik gleichermaßen!

Übergewichtige Hunde sterben früher

Die Zahl übergewichtiger Hunde wächst rapide. Vielen Tierbesitzern ist nicht klar, wie gravierend die negativen Folgen von Übergewicht – fachsprachlich als Adipositas bezeichnet – tatsächlich sein können. Der Wohlstandsspeck hat schwere und schwerste Erkrankungen zur Folge.

weiterlesen ...

ATN-Seminare: Robbentraining an der Ostsee

Wer ein ATN-Praxis-Seminar bei Dr. Sven Wieskotten im Marine Science Center Rostock bucht, lernt mit Seehunden eine Spezies kennen, die ansonsten nicht bei der ATN auf der Agenda steht. Was also hat der Hund aus dem Wasser, der keiner ist, mit dem Hund auf dem Land, der einer ist, zu tun? Die Frage ist berechtigt. Oder auch nicht, denn Tiertraining folgt im Grundsatz überall den gleichen Richtlinien. Es bedeutet kreativ sein, sich am Individuum orientieren, respektvoll und lösungsorientiert arbeiten. Davon profitieren angehende Hundetrainer, Assistenzhundetrainer oder Tierverhaltensberater, die bei der ATN ihre Ausbildung machen.

weiterlesen ...

Katzenverhalten: Stromschlag zur Begrüßung

Es gibt viele Ursachen, die eine Katze aggressiv und/oder ängstlich reagieren lassen. Eine wird oft übersehen. Sie ist unsichtbar, hält sich bevorzugt im Winter in beheizten Wohnungen auf und bedroht jede gute Beziehung der Betroffenen: die Elektrostatik. Ein Kurzschluss zwischen meinem Zeigefinger und Jamie’s Nase zeigte mir neulich, dass es wieder einmal Zeit ist, solchen schrecklichen Zwischenfällen vorzubeugen. Dafür gibt es gleich mehrere Tipps und Tricks.

weiterlesen ...

Enrichment für Katzen: Regale sorgen für Wohlbefinden

Enrichment bedeutet „Lebensraum-Bereicherung“ und gewinnt in der Heimtierhaltung zunehmend an Bedeutung. Vor allem für Wohnungskatzen und im Mehrkatzen-Haushalt ist wichtig, ein Auge auf die Gestaltung eines katzengerechten Lebensraumes zu haben. Wer klug einrichtet, beugt automatisch vielen möglichen Verhaltensproblemen bei seinen Katzen vor und sorgt gleichzeitig dafür, dass sich die Stubentiger rundum wohlfühlen. Was dabei bereits mit einfachen Regalen erreicht werden kann, verrät der folgende Beitrag.

weiterlesen ...

Hundefachwirt im Fernkurs werden – staatlich anerkannt Empfehlung

Einen staatlich anerkannten Abschluss erwerben – das wünschen sich viele Tierberufler. Unsere Partnerschule ATM hat das möglich gemacht: mit der Weiterbildung zum Hundefachwirt IHK (m/w) können Angehörige verschiedenster hundebezogener Tierberufe künftig auch betriebswirtschaftlich ins Profi-Lager wechseln, sich als Angestellte fürs gehobene Management empfehlen und sich sogar ohne Abitur den Weg an eine Universität eröffnen. Über den Hundefachwirt sprachen wir mit Lehrgangsleiterin Sarah Kopmann.

weiterlesen ...

Fortbildungsförderung - auch für Selbstständige

Wer seinen Job als selbstständiger Hundetrainer, Verhaltensberater oder Therapeut für Tiere ernst nimmt, kommt an regelmäßigen Fortbildungen oder beruflichen Ergänzungen nicht vorbei. Sie sind Teil des Erfolgs, denn ohne ergänzendes Know-How wird man schnell von besser informierten Kollegen abgehängt. Aber das kostet. Was viele nicht wissen: Selbständige haben zwar keinen Anspruch auf Bildungsförderung, dennoch gibt es mit der Bildungsprämie die Chance, sich auch als Selbstständiger staatlich gefördert fortzubilden.

Hier geht es weiter zum Artikel... (www.vdtt.org Webseite)

weiterlesen ...

Folgen der DSGVO für Tierberufler

Nun ist es also soweit und die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) stürzt uns in Arbeit und Unsicherheit, und leider kostet sie uns auch Geld. Was müssen Trainer und Therapeuten wissen und beachten, wenn sie Daten ihrer Klienten erheben und speichern, welche Konsequenzen hat die neue Verordnung für die Homepage? Lesen Sie, was Sie als Tierberufler beachten müssen.

Hier geht es weiter zum Artikel... (www.vdtt.org Webseite)

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern