Aktuelles

Wolf & Co 2017

Gelungene Veranstaltungen schätzt man rückblickend auf vielen Ebenen – den vordergründigen und den subtileren. Das 6. Internationale Canidensymposium „Wolf & Co.“ gehört 2017 unbedingt dazu. Ende Mai führte es die Fans der Hundeartigen ebenso zahlreich in die deutsche Hauptstadt wie Forscher aus aller Welt – um zu fachsimpeln, Geschichten, Erfahrungen und Erkenntnisse zu teilen und auch, um einmal ganz tief die Hoffnung zu schöpfen, dass es mit dem Wolf in Deutschland und Europa doch ein gutes Ende nehmen wird. Ein gemeinsames, das geprägt ist von Achtsamkeit, Respekt, Bewusstheit und Toleranz und das uns auf das Hin und Her, die Meinungsmache und die vielen auf Befindlichkeiten beruhenden Diskussionen der Gegenwart mit Nachsicht und Gelassenheit zurückblicken lässt.

weiterlesen ...

Jagd auf Wölfe führt zu mehr Übergriffen auf Nutztiere

Wölfe zu töten, um sie von der Jagd auf Nutztiere abzuhalten, ist scheinbar keine gute Idee. Das haben Forscher der Washington State University herausgefunden. Ihre in der Zeitschrift PLoS One veröffentlichte Auswertung zeigt, dass Schießen und Fallenstellen zu mehr toten Schafen und Rindern im folgenden Jahr führte und nicht zu weniger.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Soziale Netzwerke