Fachartikel

Jahreswechsel mit Hund: Hilfe bei Silvesterstress

Wie verhält sich Ihr Hund an Silvester? Hält er den Lärm und die Lichtblitze am Himmel gut aus, oder fürchtet er sich? - Für Hunde, die an Silvester in Angst geraten, gibt es konkrete Hilfsmaßnahmen. Falls Ihr Hund an Silvester entspannt ist, können Sie mit unseren Tipps dafür sorgen, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Lesen Sie weiter und wählen Sie aus, was zu Ihnen und Ihrem Hund passt.

weiterlesen ...

Silvester mit Katze - Rechtzeitige Vorbereitung

Was für die meisten von uns Menschen einmal im Jahr ein großer Spaß ist, bedeutet für viele unserer Katzen die schlimmste Zeit des Jahres: Silvester. Der Krach durch Böller und die Lichtblitze am Himmel sind beängstigende, nicht nachvollziehbare Ereignisse für sie und das leider nicht nur in einer Nacht, sondern gerne schon einige Tage vor und nach dem Jahreswechsel. Für Katzen, die voraussichtlich stark oder sogar extrem stark reagieren, sind mittel- bis langfristige Vorbereitungen empfehlenswert, die jetzt schon eingeleitet werden können. Denn mit einer rechtzeitigen Vorbereitung können wir Katzenbesitzer es schaffen, diese Nächte erträglicher zu machen und den Stress für das Tier möglichst gering zu halten. Ihre Katze wird es Ihnen danken!

weiterlesen ...

Mensch und Hund – eine ganz spezielle Beziehung

Fragt man Hundeliebhaber, erhält man meist ähnliche Antworten: „Natürlich besteht zwischen mir und meinem Hund eine tiefe, enge Beziehung.“ Was der Vierbeiner dazu sagen würde, blieb uns bisher verborgen. Seit einigen Jahren ist diese sehr spannende Frage nun auch zu einem echten Forschungsschwerpunkt geworden, sodass erste Antworten zum "Beziehungsempfinden" der Hunde dargelegt werden können.

weiterlesen ...

Wahl zum Tutor des Jahres 2020 Empfehlung

Drei ATN-Tutoren nominiert zum "Tutor des Jahres 2020"

Patricia Lösche, Dr. Sven Wieskotten und Katy Sonderschefer– das sind die drei Tutoren der ATN, die von ihren Schülern für den begehrten Titel “Tutor des Jahres 2020” nominiert wurden. Alle drei Tutoren haben sich über diesen großartigen Vertrauensbeweis und die Bestätigung ihrer Arbeit gefreut und die Herausforderung angenommen. Nun warten sie gespannt auf den Startschuss für das Voting am 15. August 2019.

weiterlesen ...

Meerschweinchen und Sommerhitze – ein gefährliches Duo

Im Garten fühlen Meerschweinchen sich im wahrsten Sinne des Wortes sauwohl. Trotzdem kann im Sommer auch ein Außengehege zu einer tödlichen Falle werden, sollten die Nager nicht durchgehend vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt sein. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Tierarten, können Meerschweinchen ihre Körperhitze nicht durch Schwitzen nach außen abgeben. Aus diesem Grund sollten Halter im Sommer besondere Vorsichtsmaßnahmen treffen, sowohl bei Wohnungshaltung als auch wenn die Meerschweinchen im Garten leben.

weiterlesen ...

Übergewichtige Hunde sterben früher

Die Zahl übergewichtiger Hunde wächst rapide. Vielen Tierbesitzern ist nicht klar, wie gravierend die negativen Folgen von Übergewicht – fachsprachlich als Adipositas bezeichnet – tatsächlich sein können. Der Wohlstandsspeck hat schwere und schwerste Erkrankungen zur Folge.

weiterlesen ...

ATN-Seminare: Robbentraining an der Ostsee

Wer ein ATN-Praxis-Seminar bei Dr. Sven Wieskotten im Marine Science Center Rostock bucht, lernt mit Seehunden eine Spezies kennen, die ansonsten nicht bei der ATN auf der Agenda steht. Was also hat der Hund aus dem Wasser, der keiner ist, mit dem Hund auf dem Land, der einer ist, zu tun? Die Frage ist berechtigt. Oder auch nicht, denn Tiertraining folgt im Grundsatz überall den gleichen Richtlinien. Es bedeutet kreativ sein, sich am Individuum orientieren, respektvoll und lösungsorientiert arbeiten. Davon profitieren angehende Hundetrainer, Assistenzhundetrainer oder Tierverhaltensberater, die bei der ATN ihre Ausbildung machen.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern