Kombinationen

Pferdeverhaltensberater Ausbildung: Kombinationsmöglichkeiten

Pferdeverhaltensberater Ausbildung: Kombinationsmöglichkeiten Pferdeverhaltensberater Ausbildung: Kombinationsmöglichkeiten

Mit welchen Lehrgängen kann die Pferdeverhaltensberater Ausbildung kombiniert werden?

Empfehlenswerte Kombinationen für Interessenten der Pferdeverhaltensberater Ausbildung:

  • Tiertrainer
  • Verhaltensberater Hund
  • Verhaltenstherapie Hund
  • Verhaltensberater Katze
  • Tiergestützte Arbeit
  • Mensch-Tier-Beziehung
  • Psychologischer Berater
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
Pferdeverhaltensberater Ausbildung - Kombinationsmöglichkeiten

Pferdeverhaltensberater + Tiertrainer

Die Ausbildung zum Tiertrainer bietet Ihnen die Möglichkeit, moderne und zeitgemäße Trainingstechniken, die zur Ausbildung und zum Training eines Tieres eingesetzt werden, nicht nur kennenzulernen, sondern auch anzuwenden. Erfahren Sie in diesem Lehrgang neue Perspektiven auf dem Gebiet des Pferdetrainings und der Verhaltenstherapie. Gerade in den Bereichen Bodenarbeit, Medical Training, Verladetraining, Anti-Scheutraining und Jungpferde-Ausbildung können Sie sehr von dieser Ergänzung profitieren.

Mehr erfahren



Pferdeverhaltensberater + Verhaltensberatung Hund / Katze

Erweitern Sie Ihr Wissen durch die Belegung von Verhaltensberaterlehrgängen einer oder mehrerer anderer Tierarten wie Hund oder Katze.

Da sich die Module der allgemeinen Ethologie, der Forschung oder der Beratung in allen Lehrgängen entsprechen, nehmen die zugebuchten Lehrgänge nicht nur entsprechend weniger Zeit, sondern auch Kosten in Anspruch.

Hundeverhaltensberater + Pferdeverhaltensberater

Katzenverhaltensberater + Pferdeverhaltensberater

Etablieren Sie sich auf dem Markt, indem Sie beispielsweise eine tierartübergreifende Praxis der Verhaltenstherapie anbieten.

Pferdeverhaltensberater + Mensch-Tier-Beziehung

Das Gebiet der Mensch-Tier-Beziehung stellt für Sie als Pferde-Experten eine besondere Bedeutung dar. Pferde unterscheiden sich von den klassischen Haustieren vor allem darin, dass sie in den allermeisten Fällen nicht unmittelbar mit ihrem Menschen zusammenleben. In vielen Fällen besitzt ein Pferd außerdem eine Vielzahl an Bezugspersonen, die für sein Leben und den Ablauf seines Alltags von zentraler Bedeutung sind. So sind viele Pferde in Pensionsbetrieben untergebracht, bei denen der Stallbetreiber und seine Helfer, der Besitzer des Boxennachbarn und mögliche Reitbeteiligungen einen ganz erheblichen Anteil an der Gestaltung des Zeitbudgets und der Verwaltung der Ressourcen haben.

Durch die zum Teil sehr unterschiedliche Unterbringung der Pferde in diversen Haltungssystemen und die vielfältigen Nutzungsarten durch ihre Besitzer und Reiter bietet sich gerade in Bezug auf die Mensch-Tier-Beziehung ein für den Verhaltensberater und -therapeuten sehr spannendes Tätigkeitsfeld!

Mehr erfahren



Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern