Konzept

Konzept Pferdeverhaltensberater Ausbildung

Konzept Pferdeverhaltensberater Ausbildung Konzept Pferdeverhaltensberater Ausbildung

Wie ist das Konzept aufgebaut?

Der Ursprung vieler Verhaltensstörungen oder -auffälligkeiten liegt nicht allein in der Mensch-Tier-Beziehung. Eine zentrale Rolle spielen gerade beim Pferd die Haltung und Umwelt. Sie haben einen weitaus größeren Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden, als dies beispielsweise beim Hund der Fall ist.

Die hier erworbenen tierpsychologischen Kenntnisse ermöglichen es Ihnen, die Befindlichkeiten des Pferdes, und somit die Haltungsqualitäten, in besonderem Maße über das Ausdrucksverhalten des betroffenen Tieres zu beurteilen. Sie sind also nicht mehr nur auf die Informationen des Halters oder das vorgefundene Umfeld Ihres vierbeinigen Patienten angewiesen. Gerade im Ausdrucksverhalten und im Bereich der Befindlichkeit ist das Lehrmaterial der ATN nahezu einzigartig im Content und in der Darstellung. Es beinhaltet hunderte von Videos und Bildern, die Vernetzung mit Tutoren und Autoren über verschiedenste Kommunikationskanäle, Live-Meetings und vieles mehr. All diese Strukturen sind fester Bestandteil Ihrer Lernplattform, des ConnectiBooks.

Das auf so vielfältige Weise erworbene Wissen wird für Sie in der Praxis entscheidend sein in Hinblick auf die Beurteilung

  • der Emotionen
  • der Persönlichkeitsstrukturen
  • der Beziehungsqualitäten
  • der korrekten Anwendung verschiedener Belohnungssysteme und Lernstrategien

Präzise abgestimmt auf Ihren Klienten und das individuelle Pferd-Mensch-Paar.

Es sind die besonderen Anforderungen, die an die praktisch arbeitenden Pferdeverhaltensberater gestellt werden, an denen die ATN die Lehrgangsinhalte ausgerichtet hat. Sie umfassen 12 Lektionen mit insgesamt 26 Lehrskripten.

Mehr erfahren unter: Leistungspaket: Pferdeverhaltensberater Ausbildung

Themenschwerpunkte

Die zentralen Themenschwerpunkte dieses Lehrgangs sind:

  • Grundlagen der Verhaltenswissenschaften
  • Tierpsychologie
  • Allgemeine Ethologie
  • Verhaltensphysiologie
  • Verhaltensökologie
  • Tiertraining
  • Lernen und Gedächtnis
  • Kognition
  • Spezielle Ethologie
  • Ausdrucksverhalten
  • Erziehung und Haltung
  • Medical Training
  • Enrichment
  • Denken und Erleben beim Tier
  • Psychophysiologie
  • Stress
  • Persönlichkeit bei Tieren
  • Verhaltensstörungen
  • Analysewerkzeuge, Trainings- und Therapietechniken
  • Kommunikation mit dem Kunden
  • Pädagogisches Handeln
  • Gesundheitliche Aspekte
  • Tierschutz
  • Recht

Auf diese Weise erhalten Sie ein umfassendes Hintergrundwissen, das Sie befähigt, alle Facetten der Verhaltensproblematik abzudecken. Es bietet Ihnen eine solide wissenschaftliche Basis für Ihre beratende und pferdeverhaltenstherapeutische Arbeit.

Kernmodul des Lehrgangs: Tierpsychologie 2.0

Um eine tierverhaltenstherapeutische Tätigkeit auszuüben, muss die Grundbedingung erfüllt werden - nämlich perfekte Kenntnisse der Tierpsychologie und der klinischen Tierpsychologie.

Des Weiteren befassen sich die Lehrgangsteilnehmer mit den Themen Verhaltensstörungen bei Tieren und deren Therapie. Tierpsychologie 2.0, die übrigens separat als eigenständiger Lehrgang buchbar ist, erfüllt eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Tätigkeit als Pferdeverhaltenstherapeut.

Psychologie der Mensch-Tier-Beziehung

Verhaltensprobleme bei Pferden resultieren häufig, wenn auch nicht ausschließlich, aus Missverständnissen in der Mensch-Tier-Beziehung. Fehlinterpretationen oder Inakzeptanz des tierischen Verhaltens seitens des Menschen etwa bieten einen geeigneten Nährboden für unterschiedliches Problemverhalten.

Der Pferdeverhaltensberater Lehrgang besteht aus 26 ConnectiBooks, die in 12 Lektionen unterteilt sind. Er ist Bestandteil eines Programms, das 2018 den E-Learning-Award gewonnen hat.

Es ist weit mehr als nur eine Ansammlung von eBooks. Texte, Bilder, Videos oder Links zu internationalen Websites sind ebenso integriert wie kommunikative Kanäle in Form von Chats, Videomeetings und Online-Seminaren, über die Sie mit Tutoren oder Mitschülern in Verbindung stehen.

Das Lehrmaterial basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Kenntnissen. Es wird kontinuierlich an neueste Forschungsergebnisse angepasst. Dabei stellen die Grundlagen der Verhaltensforschung für jede Tätigkeit im Bereich der Verhaltensberatung und -therapie die unumgängliche Basis dar. Darauf aufbauend umfasst der Lehrgang eine Fülle an weiterführenden Inhalten und Informationen, sodass Ihre Verhaltensberatertätigkeit auch höchsten Anforderungen genügen wird. Sie sind während Ihrer Ausbildung nicht allein. Ein Expertenteam aus Tutoren und Dozenten begleitet Sie in Chats, Video-Meetings oder Webinaren. Sie unterhalten sich mit Ihren Mitschülern im Chatbereich oder treffen sich zum Lernen im Online-Raum für Schüler. Sie haben Fachfragen zu speziellen Themen? Sie möchten ein Thema noch einmal von einer anderen Seite beleuchtet wissen? Suchen Sie nicht mühselig in Büchern oder im Netz. Erarbeiten Sie es gemeinsam mit Ihren Tutoren und anderen Lehrgangsteilnehmern.

Sie wollen mehr? Die Lehrgangsinhalte sind so konzipiert, dass Sie ohne Probleme an weitere Ausbildungen anknüpfen können, wie zum Beispiel Tiergestützte Arbeit, Tiertraining, Beratung/Coaching in Bezug auf die Mensch-Tier-Beziehung.

Je nach Inhalt und Fachrichtung der gewählten Weiterbildung verkürzt sich nicht nur die Studienzeit, sondern Sie haben auch einen deutlichen finanziellen Vorteil.

Weitere Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier: Kombinationen: Pferdeverhaltensberater Ausbildung

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern