Kombinationen

Tiertrainer Ausbildung: Kombinationen

Tiertrainer Ausbildung: Kombinationen Tiertrainer Ausbildung: Kombinationen

Mit welchen Lehrgängen kann die Tiertrainer Ausbildung kombiniert werden?

Alle ATN Lehrgänge sind modular aufgebaut und ermöglichen es Ihnen, passende Themen aufeinander aufbauend oder sich gegenseitig ergänzend zu studieren. Sie erhalten so die Möglichkeit, mit geringem finanziellen und zeitlichen Aufwand Ihre Qualifikationen sinnvoll zu erweitern - und das alles innerhalb derselben Schule, bestens aufeinander abgestimmt.

Ausbildungskombinationen für Interessenten der Tiertrainer Ausbildung:

Sie wundern sich möglicherweise, dass die Hundeberufe an dieser Stelle nicht aufgeführt werden. Das liegt daran, dass dank §11 TierSchG ganz besondere rechtliche Regelungen für die Arbeit mit Hunden bestehen.

Daher haben wir dieser Spezies eine eigene Ausbildungsreihe gewidmet:

Kombinationsmöglichkeiten der ATN Erlebnispädagogik für Mensch und Tier Ausbildung

Tiergestützte Arbeit und Tiertrainer

Besonders dann, wenn Tiere im Bereich der Tiergestützten Arbeit und Intervention nicht nur passiv, sondern aktiv eingesetzt werden sollen, um Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zur unterstützen, braucht es nicht nur gute Konzepte für die Settings, sondern auch umfangreiche Erfahrungen im Bereich des Tiertrainings. In der Ausbildung zum Tiertrainer erhalten Sie das ganze Handwerkszeug, um Tiere aller Art, die Sie einsetzen möchten, auf ihre zukünftige Aufgaben vorzubereiten und gezielt für einzelne Settings zu trainieren. Die Ausbildung zur Tiergestützten Arbeit vermittelt Ihnen das gesamte Hintergrundwissen sowie die Konzepte für die Arbeit mit Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen von frühkindlicher Förderung bis hin zur Arbeit mit demenzerkrankten Senioren.

Mehr erfahren



Heilpraktiker für Psychotherapie und Tiertrainer

Wenn Sie jenseits der Tiergestützten Arbeit therapeutisch mit Ihren Klienten arbeiten und dabei Tiere in Ihre Arbeit einbeziehen möchten, haben Sie mit der Kombination aus dem Heilpraktiker für Psychotherapie der Mensch-Tier-Beziehung und dem Tiertrainer die perfekte Voraussetzungen. Der Heilpraktiker bereitet Sie auf die staatliche Prüfung beim Gesundheitsamt vor, die Sie benötigen, um nach dem Heilpraktikergesetz arbeiten zu dürfen, und vermittelt Ihnen den nötigen Hintergrund, um Tiere aktiv und jenseits der konventionellen Tiergestützten Arbeit einsetzten zu können. Der Tiertrainer ermöglicht Ihnen, diese Tiere selber ausbilden zu können und so das Training auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Klienten abstellen zu können. Somit sind Sie nicht auf die Hilfe anderer Personen bei der Ausbildung Ihrer Tiere angewiesen.



Erlebnispädagogik und Tiertrainer

Als Erlebnispädagoge steht Ihnen ein weites Tätigkeitsspektrum offen, um teambildende Maßnahmen durchzuführen, Menschen die Natur wieder näher zu bringen und Menschen zu helfen, wieder zu sich selbst zu finden. Gerade bei dieser Arbeit finden nicht selten Wildtiere, Greifvögel oder auch landwirtschaftliche Nutztiere ihren Einsatz. Hinzu kommen unterschiedlichste Events wie Kajak-Touren, Kletterpartien etc. Die Ausbildung zum Tiertrainer verschafft Ihnen in dieser Kombination einen enormen Vorteil am Markt. Denn Sie lernen die Tiere, die Sie in diesem Bereich einsetzten möchten, gezielt für Ihre Settings und Konzepte auszubilden und zu trainieren. Somit sind Sie nicht mehr darauf angewiesen, mit dem zu arbeiten, was das Tier Ihnen bietet, sondern können die Rahmenbedingungen selber schaffen.

Mehr erfahren



Assistenzhundetrainer und Tiertrainer

Diese beiden Ausbildungen bieten eine ausgezeichnete Symbiose, wenn Sie nicht nur Hunde für Assistenzaufgaben einsetzten möchten. Inzwischen gibt es eine Vielzahl weiterer Tiere, die bestimmte Bereiche der Assistenzaufgaben übernehmen können und unter Umständen besser in den Lebensalltag der Klienten passen.

In der Ausbildung zum Assistenzhundetrainer erfahren Sie alles rund um die unterschiedlichen Arten von Beeinträchtigungen, das Training der Assistenzhunde für die einzelnen Zwecke und den rechtlichen sowie ethischen Hintergrund, den Sie für diese Arbeit benötigen. Die Ausbildung zum Tiertrainer ermöglicht Ihnen den Transfer dieses Wissens und dieser Fertigkeiten auf eine Vielzahl anderer Tierarten.

Mehr erfahren



Tierpsychologie und Tiertrainer

Die Tierpsychologie vermittelt Ihnen ein immens umfangreiches theoretisches Wissen rund um die allgemeine und spezielle Ethologie der Tiere, vermittelt Ihnen die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens sowie den aktuellsten Stand der Wissenschaft zum Thema Kognition, Befindlichkeiten, Emotion und den Beziehungsgefügen zwischen Mensch und Tier. Der Tiertrainer stellt die ideale Ergänzung zu diesem Lehrgang dar, da er Ihnen ermöglicht, all dieses Wissen nun in die Praxis zu transferieren und beim Training der unterschiedlichen Tierarten anzuwenden. Diese Kombination macht Sie gleichermaßen zu einem Experten in der Wissenschaft wie im praktischen Umgang und Training mit den Tieren.

Mehr erfahren



Verhaltensberater Pferd oder Katze und Tiertrainer

Als Verhaltensberater erwerben Sie umfangreiches Wissen aus dem Normalverhalten und den Verhaltensstörungen der unterschiedlichen Tierarten. Sie werden zum Experten im Bereich der Mensch-Tier-Beziehung und modifizieren die Haltungsbedingungen und Lebensumstände der Tiere.

Der Tiertrainer ermöglicht es Ihnen tierartübergreifend zu erlernen, wie Tiere lernen und wie man durch Training Verhalten modifizieren kann. Diese Kenntnisse ermöglichen es Ihnen nicht nur beratend tätig zu sein, sondern auch aktiv mit Katzen und Pferden zu trainieren.

Mehr erfahren (VB Katze)

Mehr erfahren (VB Pferd)



Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern